„Vernunftkraft“ – Der Große Erfolg des Astroturfings

Die Zeitschrift „Freitag“ dröselt lesenswert und kenntnisreich das Netzwerk von Lobbyisten, Energiewende konservativen Thinktanks, über die Anfänge der Anti-Wind-Organisationen im Astroturfing über „Windwahn“, „Gegenwind“ und dem Lobby-Netzwerk „Vernunftkraft“ auf. Unter dem Stichwort „erste Hilfe“ bekommen Anti-Windkraft-Gruppen und Einzelpersonen dieses Lobby-Netzwerkes Leitlinien zur Verhinderung von Windrädern an die Hand. Darunter sind u.a. Anleitungen zu Leserbriefen und Buchempfehlungen gibt – z.B. AfD-Lektüre aus dem TvR-Verlag. „Vernunftkraft“ vermittelt Referenten, hat für jedes Bundesland einen eigenen Koordinator und vernetzt über eine interaktive Karte mehrere Hundert (500 bis 900) Anti-Windkraft-Gruppen in Deutschland, die vom Glaubwürdigkeits-Bonus von Bürgerinitiativen, BI’s, profitieren, aus der Zeit, als BI’s noch von unten, aus der Mitte der Bevölkerung entstanden sind. Hier finden Sie den ganzen Artikel der Zeitschrift „Freitag“.

Dieser Beitrag wurde unter Erneuerbare Energien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Vernunftkraft“ – Der Große Erfolg des Astroturfings

  1. Pingback: Städte und Gemeinden fordern vom Bund mehr Unterstützung beim Klimaschutz | mYen – Meinel Energy Consult

Kommentare sind geschlossen.