Zwischenbilanz des Klimaschutzmanagements

Mitte Mai hatten Cölbe, Lahntal, Münchhausen und Wetter zu einer Konferenz zum Stand von Energiewende und Klimaschutz geladen. In der Maschinenhalle an der Biogasanlage in Sterzhausen wurde eine überaus positive Zwischenbilanz der Klimaschutzaktivitäten gezogen. Alle Indikatoren lagen deutlich über den Zielsetzungen von 2009, als mit der Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes begonnen wurde.

Erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit bei Klimaschutz und Energiewende

Armin Raatz von der Klima- und Energieeffizienzagentur in Kassel, der das interkommunale Klimaschutzkonzept 2009-2010 mit erarbeitet hatte, zeigte den über 80 Vertretern der kommunalen Gremien des Nordkreises, wie sich in den vier Jahren die Produktion von erneuerbarer Energien entwickelt, welche Wirkung das Klimaschutzmanagement hat und was dadurch an regionaler Wertschöpfung erreicht wurde.

Den ausführlichen Bericht mit Bildern, der Präsentation zur Zwischenbilanz des Klimaschutzmanagements und der Zeitungsberichterstattung finden Sie unter dem Titel „Zwischenbilanz auf der Klimakonferenz des Nordkreises – Erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit bei Klimaschutz und Energiewende“ im gemeinsamen Nordkreis-Klimaschutzportal .

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Zwischenbilanz des Klimaschutzmanagements

  1. Pingback: Monitoring des Kommunalen Klimaschutzes | mYen – Meinel Energy Consult

Kommentare sind geschlossen.